Vom Meer in den Mund

Vom Meer in den Mund

Seafood-Chef Odd Einar Tufteland mag große Lachse. Wenn er Hunger hat, reichen ein paar Schnitte – und der Fisch landet in voller Pracht auf dem Grill. Mit Kopf, Haut und Schwanz! 

Fisch

Odd Einar Tufteland steht barfuß auf dem Steg und hält einen schweren Lachs in den Händen. Zehn Uhr abends, die Sonne strahlt über den Fjorden. Hochsommer in Norwegen: Zeit des Lichts, Zeit zum Grillen.

Odd und sein Freund Alf Roald Saetre vom Restaurant "Cornelius" schneiden schnell ein paar Kerben in den Lachs, stopfen Zitronenspalten und Brunnenkresse hinein, Koriander, Pfeffer, Meersalz. Mehr nicht. Die beiden lieben es auf die alte herbe Art.

Hier oben auf der Insel Holmen heißt das: Der komplette Lachs landet auf dem Grill, als sei er vom Atlantik direkt auf die Kohlen geschwommen. "Das macht kaum Mühe und schmeckt vorzüglich", sagt Odd Einar. "Wenn du Haut und Knochen mitgrillst, wird der Lachs noch saftiger, noch herzhafter."

Fire

Die Norweger sind verrückt nach Lachsen und Grillen. Das ist auch logisch, hier oben im Norden. Die Aquakulturen in den Fjorden des Atlantiks liegen vor der Haustür, hier produzieren die Norweger Lachs von Spitzenqualität. "Und wieso sollten wir uns jetzt in die Küche stellen?“, sagt Alf, schnappt sich ein Bier und setzt sich auf die warmen Felsen. "Es ist schließlich Sommer! Und kennst du irgendein Restaurant auf der Welt, das dir kurz vor Mitternacht noch einen frisch gegrillten Sechs-Kilo-Lachs serviert – unter freiem Himmel, Füße im Wasser?"

Auf dem Grill liegt der komplette Lachs, wird krosser und saftiger. Der Fisch sieht aus wie ein Festbraten. Norweger und ihr ganz normales Meeresmahl.

Folge 1: Im Paradies für ganze Kerle
Folge 5: Außen Wurst, innen Lachs: Wie man Lachswürste macht
Folge 6: Lachs in die Mitte: Wie man Lachs-Burger macht
Folge 7: Auf dem Holzweg: Wie man Lachs traditionell in Norwegen grillt

Was Grill-Experten machen, wenn der Winter kommt:

Folge 3: Echte Kerle mögen’s rauchig: Wie man Lachs auf dem Herd räuchert
Folge 4: Lachs im Tauchbad: Wie man frischen Lachs haltbar macht