Fjordforelle an Apfelsauce und Blattspinat

Fjordforelle an Apfelsauce und Blattspinat

Eine pikant-süße Hochzeit der Geschmäcker. Fjordforelle trifft Blattspinat und Apfel. Entdecken Sie eine neue Art, den Gaumen zu kitzeln. Das wird lustig, vor allem weil Ihnen unser Chefkoch Daniel Madsen, zeigt, wie es geht.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 3,5

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Für die Sauce

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Apfelessig in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen.

  2. Dann den Apfelsaft hinzugeben und erneut einmal aufkochen lassen.

  3. Dann die Hitze etwas reduzieren und die fein gehackten Schalotten beifügen.

  4. Die Butter nach und nach in kleinen Stücken beigeben und glatt rühren.

  5. Den geschälten und gewürfelten Apfel dazugeben und 5 Minuten in der Sauce köcheln lassen.

  6. Währenddessen etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Fjordforellenfilets ca. 2 Minuten darin braten, beginnend mit der Hautseite. Und mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Für den Blattspinat in einem weiteren Kochtopf etwas Olivenöl erhitzen und den Blattspinat darin kurz anbraten.

  8. Nun die leicht angebratenen Fjordforellenfilets gemeinsam mit dem Blattspinat und der Sauce auf Tellern anrichten, servieren und genießen. 

Tipp
Garten- oder Brunnenkresse eignet sich wunderbar zum Garnieren.