Austernravioli

Austernravioli

Bei diesem Rezept werden die Austern mit fein gewürfeltem Wurzelgemüse in zarten Nudelteig gehüllt.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Füllung

Teig

Außerdem

Zubereitung

  1. Für den Ravioliteig Mehl, Olivenöl, Salz und 200 ml Wasser mit den Knethaken eines Handmixers auf niedrigster Stufe verkneten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche von Hand zu einem glatten Teig kneten. Den Teig luftdicht in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Frische Austern mit einem Austernmesser öffnen, aus der Schale lösen und in einer Schüssel beiseitestellen. Die Austernflüssigkeit auffangen und erhitzen. Austernfleisch in der Flüssigkeit bei etwa 60 °C rund 3–4 Minuten ziehen lassen. Aus der Flüssigkeit nehmen, abtropfen und auskühlen lassen.

  3. In der Zwischenzeit den Knollensellerie und die Karotte putzen und in feine Würfel schneiden. Die Butter zerlassen und die Gemüsewürfel darin anbraten. Mit Noilly Prat ablöschen. Zugedeckt bei mäßiger Hitze rund 5 Minuten ziehen lassen. In eine Schüssel umfüllen. Estragon waschen und trocknen. Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Limette (bevorzugt Bio) heiß waschen, trocknen und die Hälfte der Schale fein reiben. Ausgekühlte Austern hacken und mit dem Gemüse, dem Estragon und dem Limettenabrieb mischen. Mit Pfeffer abschmecken.

  4. Mithilfe einer Nudelmaschine den Teig dünn ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von etwa 4 cm ausstechen. Auf die eine Hälfte der Kreise jeweils einen Teelöffel Füllung mittig platzieren. Die Ränder dünn mit Eigelb bestreichen und die anderen Teigkreise darauf legen. Die Ränder etwas andrücken.

  5. Ravioli in kochendem Salzwasser garen. Sie sind gar, wenn sie auf der Wasseroberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausheben, kurz abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Je einen Esslöffel Olivenöl (bevorzugt fruchtiges Olivenöl) darüber träufeln. Sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München