Thai-Burger am Stiel mit norwegischem Kabeljau und Lachs

Thai-Burger am Stiel mit norwegischem Kabeljau und Lachs

Ein Rezept, das nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich überrascht.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Dip

Zubehör

Zubereitung

  1. Die Kabeljau- und Lachsfilets mit einem Messer klein hacken. In einer Schüssel zur Seite stellen.

  2. Ingwer, Knoblauch, Koriander und Frühlingszwiebel sehr fein hacken und verrühren.

  3. Geriebene Zitronenschale, Olivenöl, Maismehl und braunen Zucker zugeben.

  4. Mit dem gehackten Fisch gut vermengen.

  5. Die Hände mit kaltem Wasser befeuchten, um die Burger zu formen. Die Burger sollten im Durchmesser ca. 5 cm groß und ca. 1,5 cm dick sein.

  6. Die fertigen Burger für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank legen. Das verhindert, dass sie beim Braten zerfallen.

  7. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Burger bei reduzierter Hitze braten, bis sie goldbraun sind.

  8. Mit Reis und Salat servieren. (Optional)

Für die Sauce

  1. Von einer Zitrone ein paar Tropfen Saft und etwas geriebene Schale in eine Schüssel geben.

  2. Die Frühlingszwiebel und den frischen Koriander fein hacken und unterrühren. Süßsaure Sauce und Sojasauce zugeben.

  3. Mit Hühnerbouillon und etwas Zucker abrunden.

Tipp: Die Fischburger können bis zu 24 Stunden vorher zubereitet werden. In diesem Fall mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Optional: in die Sauce einen Hauch pikanten Chili einrühren.

"Typisch norwegisch zu Ostern"