Gratinierte Kabeljautörtchen auf Frikadellen

Gratinierte Kabeljautörtchen auf Frikadellen

Eine beliebte spanische Tapasvariation beginnt mit einer Kartoffel-Frikadelle als Grundlage, darauf eingelegte Paprika, Stücke vom Klippfisch und das Ganze noch mit Mayonnaise gratiniert. Vel bekomme!

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Klippfisch wässern und entsalzen.

  2. Knoblauchzehen ungeschält in drei Esslöffeln Öl (bevorzugt extra natives Olivenöl) langsam in einer Kasserolle andünsten bis sie goldgelb sind. Aus dem Öl nehmen und mit einem Mörser zerkleinern. Knoblauchmasse mit Mayonnaise vermischen und beiseite stellen.

  3. Klippfisch in dieselbe Kasserolle geben, einige Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze braten. Dann vom Herd nehmen und ruhen lassen.

  4. Kartoffeln kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen, in quadratische Stücke teilen und mit zwei Esslöffeln Öl in einer Pfanne anbraten bis sie leicht gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Paprika in eine Pfanne mit etwas Öl geben. Etwas Essig, Zucker und Salz dazugeben und bei kleiner Hitze 5 bis 6 Minuten garen.

  6. Einen Tortenring auf ein Backblech legen. Die Kartoffeln auf dem Boden verteilen. Dann eine Schicht Paprika darauf legen. Den gebratenen Klippfisch in Stück schneiden, er bildet die dritte Lage. Dann etwas Mayonnaise darauf verteilen. Das Ganze mit den restlichen Zutaten wiederholen.

  7. Zum Gratinieren in den Backofen geben bis die oberste Schicht leicht braun ist.

In Spanien ist dies ein beliebtes Gericht an Weihnachten. Am liebsten isst man dazu Tomatensauce, abgeschmeckt mit grünem Pfeffer.