Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat

Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat

Wer sagt, dass Frikadellen immer aus Fleisch bestehen müssen? Fischfrikadellen sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und passen perfekt zum klassischen Frikadellen-Begleiter: dem Kartoffelsalat.

Kinder

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 3,14286

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Kartoffelsalat

Zubereitung

  1. Für die Burger das Lachsfilet fein würfeln und mit dem Eigelb, der gehackten Schalotte, dem gehackten Schnittlauch, etwas Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verkneten.

  2. Aus dem glatten Teig vier Frikadellen formen und dünn mit Olivenöl bestreichen.

  3. Die Frikadellen pro Seite so lange in einer Pfanne, gern auch in einer Grillpfanne, braten, bis sie goldgelb sind.

  4. Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln in ungesalzenem Wasser weich kochen, Wasser abgießen, Kartoffeln abkühlen lassen und pellen.

  5. Kartoffeln und Paprika in Würfel schneiden, Lauch in schmale Ringe schneiden und Petersilie fein hacken. Alles in eine Schüssel geben.

  6. Saure Sahne, Mayonnaise, Senf und Gurkenlake zu einem Dressing vermischen, über das Gemüse geben und gut vermengen.

  7. Die Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat und Salat servieren.