Kalte Gurkensuppe mit Ricotta, norwegischem Räucherlachs und Grissini

Kalte Gurkensuppe mit Ricotta, norwegischem Räucherlachs und Grissini

Die Tage werden länger und der Sommer steht vor der Tür. Ein ideales Gericht an warmen Frühlingstagen ist diese kalte Dill-Gurken-Suppe, aufgepeppt mit geräuchertem Lachs und cremigem Ricotta.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Außerdem

Zubereitung

  • Die Salatgurken (geschält), die süß-sauer eingelegten Essiggurken und die Dillgurken fein reiben und in einer Schüssel mit Buttermilch (oder Kefir) und Milch übergießen. Knoblauch und Dill hacken und hinzufügen. Den Ricotta in die Suppe rühren. Gründlich vermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver (bevorzugt edelsüß) abschmecken.

  • Die Lachsscheiben in die Suppe legen, mit Dillspitzen garnieren und servieren. Dazu schmecken Grissini. Alternativ die Grissini mit dem Räucherlachs umwickeln und zur kalten Suppe servieren.