Sushi-Reis

Sushi-Reis

Das Geheimnis guter Sushi-Gerichte ist der Reis. Nach japanischer Tradition sollte die Sushi-Marinade zwar leicht säuerlich sein, aber Sie können sie so zubereiten, wie sie Ihnen am besten schmeckt.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

Für den Reis:

  1. Den Reis so lange in kaltem Wasser spülen, bis das Wasser klar ist. Anschließend 20 Minuten in kaltem Wasser liegen lassen, anschließend das Wasser abgießen.

  2. Die gleiche Menge an Reis und Wasser in einen Kochtopf mit Deckel geben und aufkochen lassen. Anschließend 3-4 Minuten weiterkochen. Die Hitze auf die geringste Stufe zurück schalten und den Reis ca. 15 Minuten lang ziehen lassen, bis er das gesamte Wasser aufgenommen hat.

  3. Den Reis in eine hohe Schüssel geben und ihn darin abkühlen lassen.

 

Für die Marinade:

  1. Reisessig, Zucker und Salz verrühren, bis sich alles aufgelöst. 

  2. Immer ein wenig von der Marinade über den Reis gießen und vorsichtig unterheben. Der Reis sollte klebrig und nicht nass sein. 

  3. Den Reis mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken, damit er schön feucht bleibt.

 

Tipp: Die Sushimarinade gibt es auch fertig als „Sushi seasoning“ zu kaufen.