Toast-Häppchen mit Graved Lachs und Senfsauce

Toast-Häppchen mit Graved Lachs und Senfsauce

Holen Sie sich typisch nordische Aromen mit norwegischem Graved Lachs und Senfsauce auf den Tisch! Daniel Madsen zeigt, wie überzeugend einfach Sie diese festliche Vorspeise zubereiten können.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Sauce

Zubereitung

  1. Den frischen Lachs waschen und trocknen. Eventuell noch vorhandene Gräten entfernen.

  2. Salz und Zucker mischen. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Gehackten Dill und Senfkörner mit Salz und Zucker mischen. Den Lachs in einen Gefrierbeutel geben und rundum mit der Beize bedecken. Etwa 20 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen, danach 5 Stunden lang im Kühlschrank.

  3. Für die Sauce beide Senfsorten mit dem Essig verrühren. Nach und nach das Öl hinzugeben und zu einer Mayonnaise aufschlagen. Die Schalotte fein hacken und unterheben.

  4. Den Fisch aus der Beize nehmen, kalt abspülen und trocken tupfen. Den Lachs mit einem scharfen Messer dünn aufschneiden. Zum Anrichten das Toastbrot rösten und mit Lachsscheiben belegen. Die Sauce darübergeben.

"beizen"