Miesmuscheln in Ingwer-Chili-Sud

Miesmuscheln in Ingwer-Chili-Sud

Zu den herrlich saftigen Miesmuscheln und dem würzigen Sud schmeckt körnig gekochter Reis.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 3,08571

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Muscheln (küchenfertig vorbereitet) mit beschädigter oder bereits geöffneter Schale aussortieren und wegwerfen (sie sollten keinesfalls verzehrt werden).

  2. Die Butter in einem großen Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Die fein gewürfelten Zwiebeln, die Chilis (bevorzugt Vogelaugenchilis, entkernt und fein gehackt), den in Streifen geschnittenen Ingwer, den fein gewürfelten Knoblauch und das Zitronengras (längs aufgeschnitten und etwas angedrückt) darin 10 Minuten dünsten, aber nicht bräunen.

  3. Ingwerwein und Fond dazugeben und alles bei starker Hitze aufkochen lassen. Die Muscheln hinzufügen und zugedeckt 5–7 Minuten garen, bis sie geöffnet sind. Das Zitronengras und Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wegwerfen.

  4. Kokosmilch dazugießen und alles aufkochen lassen. Das Gericht mit Salz, Pfeffer und nach Belieben Limettensaft abschmecken. Das gehackte Koriandergrün untermischen und das Gericht sofort servieren. Gegarten Reis oder Brot dazu reichen.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München

"Saisonstart:"Erntefrische"Miesmuscheln"