Rochen mit Paprikasalat und Schinkenchips

Rochen mit Paprikasalat und Schinkenchips

Optisch ein Hingucker und kulinarisch ein Gaumenschmaus – mit diesem Gericht verwöhnen Sie Familie und Freunde.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Salat

Zubereitung

  1. Die frischen Rochenfilets (à 160 g) kalt abbrausen und gut abtrocknen.

  2. Die Paprika (bevorzugt rot und gelb) waschen, abtrocknen, Kerne und Strünke entfernen und würfeln. Die Salatgurke waschen, schälen und halbieren. Mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen und das Gurkenfleisch würfeln. Rote Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Limettensaft und Honig verrühren und mit Olivenöl, Paprika, Gurke, Zwiebel und Knoblauch mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Für die Schinkenchips den Backofen auf 175 °C vorheizen. Schinkenscheiben (bevorzugt luftgetrocknet) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen backen, bis die Scheiben kross geworden sind. Danach die Schinkenchips kurz auskühlen lassen und in Stücke brechen.

  4. Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Maismehl, Kreuzkümmel und rosenscharfes Paprikapulver mischen und die Rochenfilets darin wenden. Panade gut andrücken und in einer Pfanne mit Butterschmalz von beiden Seiten etwa 3 Minuten goldgelb braten.

  5. Den Paprikasalat auf vorgewärmten Tellern anrichten, Rochenfilets darauf setzen und mit Schinkenchips bestreuen. Sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München