Schnelle Frikadellen vom Schellfisch

Schnelle Frikadellen vom Schellfisch

Schnell und einfach zubereitet: Mit seinem angenehmen, unaufdringlichen Geschmack eignet sich Schellfisch hervorragend für würzige Fischfrikadellen.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Das frische Schellfischfilet waschen, abtrocknen und fein würfeln oder wolfen.

  2. Die Petersilie waschen, abtrocknen, Blätter abzupfen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und ebenfalls fein hacken. Die Toastbrotscheiben entrinden und grob zerkleinern. Fisch, Petersilie, Zwiebeln, Knoblauch, Brotwürfel, Eier und Senf miteinander vermischen und sehr gut durchkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. Anschließend die Fischmasse noch einmal gut durchkneten und zu Frikadellen formen. In einer Pfanne mit reichlich Butterschmalz von beiden Seiten jeweils etwa 4 Minuten goldbraun braten. Dazu passen Pommes frites oder Chips – die Frikadellen eignen sich aber auch als Burger-Pattys.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München