Steinbutt mit lauwarmem Erdbeer-Rhabarber-Salat

Steinbutt mit lauwarmem Erdbeer-Rhabarber-Salat

Seine Vielseitigkeit stellt der Steinbutt auf diesem süßen Bett unter Beweis: Der schnell zubereitete Erdbeer-Rhabarber-Salat mit grünem Pfeffer setzt neue Akzente.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Für den Salat

Zubereitung

  1. Die frischen Steinbuttfilets (à 180 g) waschen und gut abtrocknen.

  2. Für den Salat die Erdbeeren waschen, abtrocknen und den Strunk entfernen. Die Zitrone (bevorzugt Bio) heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein reiben. Dann die Zitrone halbieren und auspressen, den Saft auffangen. Den Zitronenabrieb auf vier Teller streuen. Die Erdbeeren wenige Millimeter vom Ende entfernt der Länge nach dünn aufschneiden und aufgefächert auf den Tellern anrichten.

  3. Den Rhabarber schälen und in Scheiben schneiden. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden. Den Zucker gleichmäßig dick in einen Topf streuen, karamellisieren lassen und mit Zitronensaft ablöschen. Vanilleschote und Rhabarberstücke hinzufügen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

  4. Die Fischfilets rundum mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen und die Filets in einer Pfanne mit Butterschmalz von beiden Seiten etwa 4 Minuten braten.

  5. Die Vanilleschote aus dem Rhabarber nehmen und den Rhabarber auf den Erdbeeren verteilen. Den grünen Pfeffer darüber streuen und den fertig gebratenen Fisch mittig darauf platzieren. Sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München